Über die Internet Society

Die Internet Society (ISOC) ist eine internationale Nonprofitorganisation. Ihre Mission besteht darin, „die offene Entwicklung, Weiterentwicklung und Nutzung des Internets zum Wohle aller Menschen auf der ganzen Welt zu fördern“. Um dies zu erreichen, konzentriert sich ISOC auf die Entwicklung von Internetstandards, Bildungsinitiativen und technisch sinnvolle Richtliniengestaltung.

Bildungsprogramme

ISOC ist an einer Vielzahl von Initiativen beteiligt, die den Betrieb und die Nutzung des Internets beeinflussen. Derzeitige Programme befassen sich mit der Entwicklung von Interkonnektivität und Standards, Rechtsverteidigung des Internets, E-Commerce, Schutz gegen übermäßige Regulierung, Sicherheit und Online Sicherheit für Kinder.

Zu den Schwerpunkten von ISOC gehört die Schulung ganz unterschiedlicher Menschen zur Internetnutzung. Die Bildungsprogramme von ISOC richten sich an ein breites Publikum vom (Vor-)Schüler über den Lehrer bis hin zum Ingenieur in Entwicklungsländern. Ebenso wie ISOC engagiert sich auch Public Interest Registry für die Verbesserung des Internetzugangs auf der ganzen Welt. Wir bieten finanzielle Unterstützung für verschiedene ISOC-Programme, die technische Fähigkeiten erweitern und zur Entwicklung von Fachkräften beitragen, die gemeinsam an der Erweiterung der Kapazitäten des Internets arbeiten können.

Beziehung zu PIR

Im Jahr 2002 schuf ISOC Public Interest Registry, eine gemeinnützige Gesellschaft nach US-amerikanischem Steuerrecht (501[c][3]] zur Verwaltung, Verbesserung und Erweiterung der .ORG-Domain. Beide Gesellschaften haben gemeinsame Ziele, und Public Interest Registry leistet erhebliche finanzielle und fürsprecherische Unterstützung für ISOC bei deren Bemühungen um die Bearbeitung von Datenschutz- und Sicherheitsfragen und die Verbesserung des Internetzugangs auf der ganzen Welt.

Für weitere Informationen über ISOC und dortige Mitgliedschaft besuchen Sie bitte www.isoc.org.