Die .org-Domains

Als eine der unverkennbaren und ursprünglichen Domains des Internets, wurde .org von der globalen Gemeinschaft geprägt, als der offene Raum, in dem Meinungen geäußert, Wissen verbreitet und für Anliegen geworben wird. Egal, ob Sie eine brillante Idee teilen, eine Leidenschaft ausdrücken, eine neue Mission weltweit verbreiten wollen oder den glühenden Wunsch haben, eine Gruppe von Menschen zu vereinen und zu motivieren – die .org-Domain war schon immer die Domainendung, die Vertrauen, Glaubwürdigkeit und Gemeinschaftsinteresse vermittelte.

Internationale Domains

Sie sind global – wir auch. Zur Förderung der Anliegen von Organisationen auf der ganzen Welt bieten wir auch internationalisierte Domainnamen (IDN). Diese Domains werten die derzeitigen IDN-Versionen von .org auf, indem das Skript – sowohl vor als auch hinter dem „Dot“ – sprachspezifisch registriert und genutzt werden kann.

Wir glauben, dass diese neuen Online-Anlaufpunkte endlich das Internet für Milliarden von Menschen in ihrer Muttersprache öffnen wird. Wir freuen uns über die Möglichkeit, uns mit Menschen zu verbinden, die ihre neuen Ideen und Ansichten in diesem wachsenden neuen öffentlichen Raum mitteilen möchten.

Ab 2014 werden Pendants zu .org in den folgenden Sprachen zur Verfügung stehen:

Die Domains .ngo und .ong

Die Domains .ngo und .ong Die beiden spannenden, neuen Domains, .ngo und .ong, stehen exklusive für rechtsgültige Nicht-Regierungsorganisationen (NGOs) zur Verfügung. Die Version .ong entspricht hierbei dem romanischen Pendant von .ngo. Sie bieten direkt online eine eindeutige Erkennung, sowie Zugang zu OnGood, einer Community-basierten Plattform für verstärktes öffentliches Engagement, Funding und Partnerschaften. Durch Ihre Eintragung bei .ngo und .ong erhalten Sie zudem die Möglichkeit ein Profil bei OnGoods exklusivem NGO-Verzeichnis anzulegen, um Ihre Organisation zu promoten und mit Spendern in Verbindung zu treten.